A81/ A6 – Einbahnstraße rückwarts

MoH. Mit sportlichen Leistungen hat der VfB Stuttgart schon lange keine überregionale Aufmerksamkeit mehr auf sich gezogen. Da bedurfte es schon des Wechsels des Stürmers Vedad Ibisevic von der TSG 1899 Hoffenhheim an den Neckar, um der Frankfurter Rundschau ein paar wohlwollende Worte gen Schwaben zu entlocken:

„Es ist noch nicht lange her, da waren die 85 Kilometer über die A 81 und die A 6 für Berufsfußballer eine Einbahnstraße. Die Karawane zog von Südost nach Nordwest. […] Nun könnte sich Vedad Ibisevic als Vorreiter einer neuen Welle erweisen: Hoffenheim ist out, und der kürzeste Weg hinaus aus dem Traditions-Nirwana zurück ins Bundesliga-Establishment führt zum Verein für Bewegungsspiele nach Bad Cannstatt. […] In Stuttgart […] wird man es mit Wohlgefallen sehen. Trainer Labbadia und Manager Bobic wollen im Sommer mit neuem Balltreter-Personal ein Projekt anstoßen, das den VfB in altvertraute Höhen tragen soll.“ (Wolfgang Hettfleisch in der Frankfurter Rundschau (FR), 26.01.2012)

Zumindest bis zum Sommer muss sich der geneigte VfB-Fan demnach noch mit gewohnter Fußball-Magerkost begnügen. Immerhin ermöglicht die Neuverpflichtung Ibisevic‘ die Umstellung des taktischen Systems beim VfB. Ob die Roten damit wohl mehr Torgefahr ausstrahlen? Außerhalb Baden-Württembergs wird das kaum ein Thema sein.

Quelle: fr-online.de

Advertisements

Über Moritz Heiser

Moritz Heiser studiert Politikwissenschaft an der Universität Leipzig. Der Autor schreibt seit 2002 für verschiedene Publikationen, darunter DIE ZEIT und die Stuttgarter Zeitung. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Politik und Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Sport, Tellerrand abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu A81/ A6 – Einbahnstraße rückwarts

  1. Moritz Heiser schreibt:

    Die andere große Frankfurter Zeitung wollte wohl der FR nicht alleine das Feld der VfB-Berichterstattung überlassen. Die FAZ sorgt sich um das Stuttgarter Sorgenkind Cacau: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/cacau-stuermerstar-im-abwaertsstrudel-11629337.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s