Heroinabgabe längst überfällig

MoH. Nach jahrelangem Gezerre um den Standort werden Heroinabhängige wohl doch in der Kriegsbergstraße mit dem Ersatzstoff Diamorphin versorgt werden. Das ist ein gewaltiger Fortschritt für die Drogenpolitik in Stuttgart, der längst überfällig war. Bisher sucht man eine solche Einrichtung in der Landeshauptstadt nämlich vergeblich. Die neue Einrichtung wird die Versorgung der Heroinabhängigen voraussichtlich deutlich verbessern.

Natürlich muss man der Stadt zugestehen, dass es kein Leichtes war einen geeigneten Standort zu finden. Teils berechtigte Sorgen von Anwohnern und die Bedenken der Blutspendezentrale zum nun gewählten Standort mussten Ernst genommen werden. Dennoch stellt sich die Frage, wie viele Drogentote man hätte verhindern können, wäre die Einrichtung schon ein paar Jahre früher an den Start gegangen. Dass Schwerstabhängige oft nicht mehr in der Lage sind an sauberen und damit relativ ungefährlichen Stoff zu kommen, ist schließlich kein Geheimnis. Wozu das führen kann, sieht man am Aufkommen solcher Stoffe wie „Krokodil“.

Doch besser spät als nie – neben den Vorteilen für Abhängige könnte die Einrichtung auch einen Beitrag zur Senkung der Beschaffungskriminalität leisten. Überdies stellt sie ein Symbol dafür dar, dass das Problem der Süchtigen nicht nur ihr persönliches sondern eines der gesamten Gesellschaft ist. Dass die Stadt das endlich verstanden hat, ist ein positives Zeichen.

Advertisements

Über Moritz Heiser

Moritz Heiser studiert Politikwissenschaft an der Universität Leipzig. Der Autor schreibt seit 2002 für verschiedene Publikationen, darunter DIE ZEIT und die Stuttgarter Zeitung. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Politik und Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Politik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s