Der Tanz geht weiter

OsPo. Im Februar feiert das Stuttgarter Ballett sein fünfzigjähriges Jubiläum. Seit 1961 der Pate des gehobenen Stuttgarter Tanzes John Cranko dessen Leitung übernahm, hat sich Stuttgart zu einer internationalen Spitzenadresse in Sachen Ballett entwickelt. Im Zuge der festlichen Gala versprach Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) finanzielle Unterstützung des Landes und der Stadt beim anstehenden Neubau der John-Cranko-Schulebegleitet von hörbaren Unmutsbekundungen aus dem Publikum, die aber wohl weniger dem finanziellen Engagement als Mappus‘ Person und seinem zuletzt demokratiefeindlichen Gebaren galten.

Auch ein langjähriger Star des Stuttgarter Balletts darf sich dieser Tage über wirtschaftliche Hilfe freuen: Das Fortbestehen von Eric Gauthiers Tanzkompanie Gauthier Dance ist wohl vorerst gesichert. Bis dato war ungewiss, ob das Ensemble seine Arbeit würde fortführen können, da Gelder fehlten (das StT berichtete). Nun ist das Budget für 2011 gedeckt, zu einem großen Teil durch Spenden aus der Wirtschaft. Den Rest des benötigten Geldes soll der Gemeinderat nächste Woche bewilligen. Am 26. Februar soll Gauthier den Deutschen Tanzpreis »ZUKUNFT« 2011 für die Arbeit mit Gauthier Dance erhalten. Es würfe ein schlechtes Licht auf Stuttgart, setzte man nicht alles daran, ein solch ambitioniertes und gefeiertes Projekt zu erhalten.

Advertisements

Über Oskar Powalka

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums in Linguistik und Anglistik hat sich Oskar Powalka nun der Literaturwissenschaft zugewandt. Er ist nebenbei als freier Redakteur und Lektor tätig. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Sport und Feuilleton.
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton, Kommentar abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s