Im Bierzelt mit MV

OsPo. Der VfB gegen die Kickers – das ist schon lange keine spannungsgeladene Konkurrenzsituation mehr. Während der VfB Stuttgart seit eh und je zum Stamminventar der Bundesliga zählt, dümpeln die Stuttgarter Kickers in der Regionalliga herum. Das hat dazu geführt, dass die traditionelle Rivalität der beiden großen Stuttgarter Fußballklubs fast nicht mehr wahrnehmbar ist. Mittlerweile teilt man sich ja sogar in Gazi den Hauptsponsor und die Drittligamannschaft des VfB trägt ihre Heimspiele auf der Waldau aus. Auch Benefizgastspiele der Roten zugunsten der finanziell chronisch angeschlagenen Kickers in den letzten Jahren trugen zu einem guten Verhältnis bei. Aber ohnehin war das gegenseitige Verhältnis nie von Hass oder gar Gewalt geprägt, wie das bei manch anderen Lokalrivalen der Fall ist.

Das bestätigt auch der ehemalige Kickers-Profi Wolfgang Holoch. Er war Protagonist und Torschütze des letzten und bis heute einzigen Pflichtspielsiegs der Blauen aus Degerloch gegen die Roten vom Neckar. In einem lesenswerten Interview mit 11FREUNDE berichtet er von Treffen mit Gerhard Mayer-Vorfelder im Bierzelt, alten Weggefährten und den verpassten Chancen seines Vereins.

Advertisements

Über Oskar Powalka

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums in Linguistik und Anglistik hat sich Oskar Powalka nun der Literaturwissenschaft zugewandt. Er ist nebenbei als freier Redakteur und Lektor tätig. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Sport und Feuilleton.
Dieser Beitrag wurde unter Sport, Tellerrand abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s