Künstlerwaggons bald weg

MoH. Ende Januar sollen die am Nordbahnhof in Waggons lebenden und arbeitenden Künstler ihr Domizil räumen. Dies teilte laut Stuttgarter Zeitung die Bahn den Waggonbewohnern in einem Schreiben mit. Auf der Fläche der Abstellgleise soll ein großes Logistikzentrum für die Stuttgart21-Arbeiten entstehen. Die Künstler beharren auf einer angeblichen mündlichen Zusage der Bahn, ihr Quartier zumindest bis zum Sommer nutzen zu dürfen. Die Stadt soll jetzt nach Ausweichmöglichkeiten suchen, forderte der Bezirksbeirat Nord.

Das Stuttgarter Tagblatt hatte schon in einem Leitartikel vom 14.10.2010 die Gleisflächen am ehemaligen Westbahnhof als neuen Standort der Künstlerwaggons vorgeschlagen. Nachzulesen ist das hier: Die Chance ergreifen (StT, 14.10.2010).

Advertisements

Über Moritz Heiser

Moritz Heiser studiert Politikwissenschaft an der Universität Leipzig. Der Autor schreibt seit 2002 für verschiedene Publikationen, darunter DIE ZEIT und die Stuttgarter Zeitung. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Politik und Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton, Nachrichten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Künstlerwaggons bald weg

  1. Pingback: Mal was ‘Neues’ – stuttgarter-tagblatt.net | STUTTGARTER TAGBLATT

  2. Moritz Heiser schreibt:

    Die Künstler vom Nordbahnhof erhalten jetzt einen neuen Interimsstandort. Vom Waggon geht es demnächst in Container. Die sollen am ehemaligen Cannstatter Güterbahnhof aufgebaut werden.

    Hier geht’s zur Meldung: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nordbahnhof-kuenstlerkolonie-im-neckarpark-willkommen.251cd091-60c1-40fa-a76e-8d01d1c30359.html

  3. Pingback: Künstler in den Container | STUTTGARTER TAGBLATT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s