BigAir: Lust auf mehr

Von solchen waghalsigen Stunts hat Stuttgart noch nicht genug. Foto: Veranstalter

MoH. Es war ein Auftakt nach Maß. Mit ihren waghalsigen Einlagen begeisterten die weltbesten Snowboarder beim BigAir Stuttgart-Wettbewerb die staunenden Stuttgarter. Die Stars auf den Brettern fanden das Publikum dann auch „Echt mega!“ (O-Ton Werni Stock). Den Veranstaltern zufolge kamen zudem genug Zuschauer, um nicht in die Miesen zu rutschen. Im Jahr 2012, wurde jetzt verkündet, möchte man wieder im Neckarpark Station machen.

Die Grünen im Gemeinderat wollen das lieber verhindern. Schließlich müsse man ja den Schnee auf LKW aus Sölden ankarren. Sportbürgermeisterin Susanne Eisenmann (CDU) hält dagegen: „Aus meiner Sicht ist diese Veranstaltung ein Gewinn für Stuttgart, wir werden dem Gemeinderat empfehlen, sie zu unterstützen.“ Recht hat sie. Lange genug musste Stuttgart auf ein vergleichbares Event warten. Und gäbe es nicht die engagierten Jungs vom Echterdinger Veranstalter MPS, müsste man immer noch darauf warten. Mit viel Risiko (der Etat betrug 500.000 Euro) stemmten sie die Veranstaltung ohne finanzielle Unterstützung der Stadt. Dieser Einsatz sollte belohnt werden.

All die sportbegeisterten Stuttgarter, die sich nicht nur für Fußball, Stuttgart-Lauf oder Turnen interessieren, sollten sich über die Durchführbarkeit solcher Events in der Schwabenmetropole freuen. Der Auftakt des BigAir Stuttgart vergangene Woche hat Lust gemacht auf mehr.

Advertisements

Über Moritz Heiser

Moritz Heiser studiert Politikwissenschaft an der Universität Leipzig. Der Autor schreibt seit 2002 für verschiedene Publikationen, darunter DIE ZEIT und die Stuttgarter Zeitung. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Politik und Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Kommentar, Sport abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s