Leuchtturm für S21-Berichterstattung

MoH. Der Journalisten-Preis „Leuchtturm für besondere publizistische Leistungen“ geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Heiner Geißler, Andreas Zielcke (Süddeutsche Zeitung) und Arno Luik (Stern). Den Preis vergibt die Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche (NR). „Die Preisträger haben durch ihre Recherchen Licht in das Dunkel rund um Stuttgart21 gebracht und viele vermeintliche Fakten als Blütenträume der Planer entlarvt“, sagte der NR-Vorsitzende Thomas Leif (Report Mainz, SWR) zur Begründung der Preisvergabe.

Stuttgart21 hat in den vergangenen Monaten die Medien bekanntlich intensiv beschäftigt. Erst vor wenigen Tagen fiel Preisträger Andreas Zielcke mit einer scharfen Kritik an der Schlichtung und ihrem Ergebnis auf. Die Schlichtung sei von Anfang an eine Schauveranstaltung zur Beruhigung der Projektgegner gewesen. Geißlers gewinnendes Auftreten habe die Mängel des Verfahrens nur übertüncht: viel Chuzpe und wenig Mumm, lautete das Urteil Zielckes. Ob er wohl seinen Mitpreisträger Heiner Geißler bei der Preisverleihung  zum Leuchtturm darauf angesprochen hat?

Advertisements

Über Moritz Heiser

Moritz Heiser studiert Politikwissenschaft an der Universität Leipzig. Der Autor schreibt seit 2002 für verschiedene Publikationen, darunter DIE ZEIT und die Stuttgarter Zeitung. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Politik und Wirtschaft.
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton, Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s