Kunst ist wichtig

OsPo. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, soll am unteren Ende der Königstraße bald ein Servicezentrum für Besucher der Staatstheater eingerichtet werden. Hier werden bald Dienstleistungen wie Karten- und Devotionalienverkauf zentral für alle Staatstheater abgewickelt.

Auch das Schauspielhaus soll vom geplanten Besucherzentrum der Staatstheater profitieren. Es liegt in direkter Sichtlinie zum Hotel am Schlossgarten, in dessen Räumlichkeiten das Zentrum untergebracht werden soll. Foto: Andreas Praefcke

Das ist eine gute Idee. Die avisierte, aber nie wirklich realisierte, „Theaterpassage“ bekommt so wieder ein wenig Leben eingehaucht. Stuttgarts Ruf als Kulturstadt wird unter der repräsentativen Vertretung der Bühnenkunst, die als Besucherzentrum geplant ist, bestimmt nicht leiden. Es ist ein wichtiges Signal an alle Kulturschaffenden und -interessierten, dass man sich in Stuttgart  – trotz Ebbe im Gemeindehaushalt – um die Kunst kümmert. Zweifel an dieser Tatsache konnte man ja zuletzt bekommen. So unter anderem durch die Meldung, dass der renommierte Ballettmacher Eric Gauthier Probleme hat, Geldgeber für sein gefeiertes Ensemble Gauthier Dance zu finden.

Advertisements

Über Oskar Powalka

Nach dem Abschluss des Bachelorstudiums in Linguistik und Anglistik hat sich Oskar Powalka nun der Literaturwissenschaft zugewandt. Er ist nebenbei als freier Redakteur und Lektor tätig. Als Chefredakteur beim Stuttgarter Tagblatt (StT) kümmert er sich um die Ressorts Sport und Feuilleton.
Dieser Beitrag wurde unter Feuilleton, Kommentar veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kunst ist wichtig

  1. Pingback: Im Gespräch: Julia Schindler – KULTUR FÜR ALLE Stuttgart | STUTTGARTER TAGBLATT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s